Willkommen auf der Website der Gemeinde Pfungen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Schwimmbad Reckholdern - Schutzkonzept

Schwimmbad Reckholdern - Schutzkonzept

Bundesrat und BAG haben die Freibäder für die Öffentlichkeit schon ab 06.06. freigegeben; im Vorfeld wurde der Start in die Badesaison auf den 08.06.2020 kommuniziert.

Die Gemeinde Pfungen legt hiermit das gemäss Art. 6d COVID-19-Verordnung 2 geforderte Schutzkonzept für das öffentliche Schwimmen in den von ihr betriebenen Hallen- und Freibädern vor.Die Gemeinde Pfungen legt hiermit das gemäss Art. 6d COVID-19-Verordnung 2 geforderte Schutzkonzept für das öffentliche Schwimmen in den von ihr betriebenen Hallen- und Freibädern vor.

Nutzung des Freibads
Das Freibad steht, mit Ausnahme der im vorliegenden Schutzkonzept aufgeführten Einschränkungen, allen Badegästen gemäss geltender Nutzungsordnung zur Verfügung.

Vorgaben des Bundes
Sämtliche Vorgaben des Bundes sind einzuhalten, insbesondere die Hygiene- und Abstandsvorschriften des Bundesamts für Gesundheit. Dazu zählen vor allem folgende Verhaltensregeln:
Personen mit Krankheitssymptomen dürfen die Hallen- und Freibäder nicht betreten.
Der Schutzabstand von 2m ist von allen Badegästen jederzeit in Eigenverantwortung einzuhalten.
Beim organisierten Sport (z.B. Vereinstraining) gilt die 2m-Abstandsregel nicht, dafür muss das Contact Tracing durchgeführt werden (inkl. 14-tägige Aufbewahrungspflicht).

Beschränkung der Personenzahl
Die maximale Anzahl Badegäste, die sich im Freibad aufhalten dürfen, wurde aufgrund der Vorgaben des Bundes (10m2 pro Person) und der Grösse des Bads (Anzahl öffentlich zugängliche m2) für das Schwimmbad festgelegt.
Am Eingang des Bades werden Personen mittels Eintritts- und Austrittskontrolle gezählt. Personendaten werden nicht erhoben.
Die Gemeinde Pfungen kann die maximale Anzahl Badegäste pro Bad jederzeit anpassen, falls einzelne Anlageteile diesem Fassungsvermögen nicht standhalten, Vorgaben nicht eingehalten werden oder sich die übergeordneten Vorgaben ändern.

Beschränkung der Aufenthaltsdauer im Freibad
Im Freibad gilt vorerst keine Beschränkung der Aufenthaltsdauer.

Nutzung von Garderoben und sanitären Anlagen
Garderoben, Duschen und Toiletten der Bäder können genutzt werden.

Verhaltensregeln im Wasser - Beschränkung der Personenzahl
Die maximale Anzahl Personen im Bassin-/Wasserbereich wurde aufgrund der Vorgaben des Bundes (10m2 pro Person) und der Grösse der Wasserfläche festgelegt.
Am Eingang des Bades werden Personen mittels Eintritts- und Austrittskontrolle gezählt. Personendaten werden nicht erhoben.
Die Gemeinde Pfungen kann die maximale Anzahl Personen im Schwimmbereich jederzeit anpassen, falls einzelne Anlageteile diesem Fassungsvermögen nicht standhalten, Vorgaben nicht eingehalten werden oder sich die übergeordneten Vorgaben ändern.

Restaurant / Verpflegungsautomaten
Es gelten die Vorgaben des Bundes für die Gastronomie für die Bewirtschaftung des Verpflegungsangebots.

Verantwortlichkeiten der Umsetzung vor Ort
Die Gemeinde Pfungen ist als Betreiberin des Freibads verantwortlich, dass die aufgeführten Massnahmen in diesem Schutzkonzept eingehalten werden können. Die Selbstverantwortung und Solidarität aller Personen sind jedoch zentral für die erfolgreiche Umsetzung und damit der Einhaltung des Schutzkonzepts.
Die jeweiligen Verhaltensregeln vor Ort (auf Plakaten) und Abstandsmarkierungen sind einzuhalten. Ebenso die Anweisungen des Personals. Personen, die sich nicht an die Vorgaben halten, können aus dem Bad verwiesen werden.
Die Sicherheit im Schwimmbereich ist durch die Aufsicht der Badeangestellten gewährleistet.

Kommunikation
Die Gemeinde Pfungen informiert die Öffentlichkeit über die Webseite der Gemeinde sowie über den Schaukasten vor dem Gemeindehaus und der Informationstafel vor dem Freibad Eingang.

Pfungen, 05. Juni 2020

Gemeinderat Pfungen

 


Badi Pfungen im Mai
 

Dokument Schwimmbad Reckholdern - Schutzkonzept ab 6. Juni (pdf, 221.4 kB)


Datum der Neuigkeit 6. Juni 2020