Willkommen auf der Website der Gemeinde Pfungen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Aus dem Gemeindehaus

Gemeindeversammlung vom 28. November 2019 - Beschlüsse
Die Stimmberechtigten haben folgenden Beschluss gefasst:

Budget 2020 - Genehmigung
Steuerfuss 2020 - Festsetzung

Die Gemeindeversammlung genehmigt mit grossem Mehr das Budget 2020, mit einem Aufwandüberschuss von Fr. 67‘500 sowie den Steuerfuss von 117%.

Den Stimmberechtigten wurde mit den Beleuchtenden Berichten der Aufgaben- und Finanzplan 2019 bis 2023 vorgelegt; dieser wurde somit von diesen zur Kenntnis genommen.

Anordnung einer kommunalen Volksabstimmung und einer Wahl
Der Gemeinderat ordnet für den Abstimmungstermin vom 09. Februar 2020 folgende Abstimmung und Wahl an:

  1. Projektierungskredit über 1.6 Mio. Franken für die Erweiterung und Teilsanierung der Schulanlage Breiteacker und Seebel
  2. Ref. Kirchenpflege „Pfarrwahl für die Amtsdauer 2020 bis 2024“

Gemeinderat, Konstituierung nach Ersatzwahl
Tamara Schmocker hat nach ihrer Wahl als Gemeinderätin das Amt angetreten und übernimmt die Ressorts Gesundheit und Sicherheit. Sie nimmt Einsitz in der Werkkommission und vertritt die Gemeinde in den Verbänden und Institutionen aus den Bereichen Sicherheit und Gesundheit.

Personelles: Feuerwehrkommando
Feuerwehrkommandant Roger Vollenweider tritt per Jahresende von seiner Funktion zurück. Während der letzten sieben Jahre hat Roger Vollenweider sein Amt zugunsten der Gemeinden Pfungen und Dättlikon sehr pflichtbewusst und engagiert wahrgenommen und ausgeführt. Der Gemeinderat dankt Roger Vollenweider für die langjährig geleisteten guten Dienste zugunsten der Gemeinden und deren Einwohnerinnen und Einwohner.

Gestützt auf den Vorschlag der Feuerwehrkommission wählt der Gemeinderat als

- Feuerwehrkommandant: Hptm Riccardo Mezzena, Dättlikon
- Feuerwehrkommandant-Stellvertreter Oblt Kaspar Meier, Pfungen

Die Funktionsübernahme erfolgt per 01. Januar 2020.

Der Gemeinderat wünscht den beiden Feuerwehrleuten alles Gute und viel Befriedigung im Amt.

Liegenschaft Breiteackerstrasse 40, Kaufverhandlungen
Das Haus an der Breiteackerstrasse, unmittelbar angrenzend an das Schulgelände, steht zum Verkauf. Der Gemeinderat hat gegenüber den Verkäufern sein Interesse am Kauf der Liegenschaft angemeldet, da es für die längerfristige Schulplanung strategisch wichtig.

So spricht für den Erwerb der Liegenschaft der Standort nahe der Schule. Das Grundstück kann dadurch in die weitere Schulplanung einbezogen werden beispielsweise sind Ausbauten für den engeren oder erweiterten Schulbetrieb wie Mittagstisch, Tagesschule, Schulraumerweiterung denkbar. Die Liegenschaft ist durch die Lage bei Bahnhof und Schule strategisch gut gelegen. Kurz- und mittelfristige ist die Nutzung durch den Sozial- und Asylbereich als Wohnraum angedacht.

Mit dem Budget 2020 wurde an der Gemeindeversammlung vom 28.11.2019 der entsprechende Kredit genehmigt. Entgegen den Ausführungen im beleuchtenden Bericht zur Gemeindeversammlung, wird das Geschäft den Stimmberechtigten nicht mehr unterbreitet, da der Kaufpreis im Kompetenzbereich des Gemeinderates liegen wird.

Schulraumentwicklung, Projektierungskredit über 1.6 Mio. Franken
Der Rat legt den Stimmberechtigten anlässlich der Urnenabstimmung vom 09. Februar 2020 einen Projektierungskredit über 1.6 Mio. Franken vor.

Die Gemeinde Pfungen sieht sich weiterhin mit wachsenden Schüler/-innenzahlen konfrontiert. Die zusätzlichen Klassen führen dazu, dass auch eine weitere Turnhalleneinheit für die Bewältigung des obligatorischen Turnunterrichts der Schule benötigt wird. Zudem besteht bei einzelnen Schulgebäuden Instandsetzungsbedarf. Um eine ganzheitliche Betrachtungsweise zu ermöglichen, hat der Gemeinderat die Kommission Schulraumentwicklung mit der Erarbeitung eines Entwicklungskonzepts beauftragt. Begleitet wurde die Kommission durch das Planungsbüro Basler & Hofmann aus Zürich.

Das Entwicklungskonzept sieht vor, das stark sanierungsbedürftige Singsaalgebäude abzubrechen und an der gleichen Stelle eine Doppelturnhalle zu realisieren. Damit bleibt die von den Vereinen und der Schule genutzte Spielwiese zwischen den Schulanlagen Breiteacker und Seebel auch künftig als solche erhalten. Der zusätzlich notwendige Schulraum wird auf dem Areal der Schulanlage Seebel konzipiert. Um den Umfang an Aussenraumfläche der Sekundarschule zu erhalten, soll der aktuell kaum genutzte Bereich hinter dem Schulhaus Seebel zugänglich gemacht und neugestaltet werden. Da die bestehende Mehrzweckhalle mit der neuen Doppelturnhalle ausreichend Turnhallenkapazität ausweisen werden, soll die Turnhalle Breiteacker in einen Singsaal und in Räumlichkeiten für die Liegenschaftenverwaltung umgenutzt werden. Somit kann die Bibliothek, die sich im gleichen Gebäude befindet, weitergeführt werden. Der Investitionsbedarf für die Umsetzung des vorliegenden Entwicklungskonzepts wird auf rund Fr. 20 Mio. geschätzt.

Für die Durchführung eines Planerwahlverfahrens (Generalplanersubmission) über alle baulichen Massnahmen des Entwicklungskonzepts und die anschliessende Projektierung, beantragt der Gemeinderat in einem ersten Schritt einen Projektierungskredit über Fr. 1.6 Mio. Stimmt der Souverän im Februar 2020 dem Kredit zu, kann voraussichtlich Ende 2021 in einem zweiten Schritt der Baukredit dem Souverän vorgelegt werden. Dieser Baukredit basiert auf einem konkreten Projektvorschlag und einem verbindlichen Kostenvoranschlag.

Reglement und Weisung für den Arbeitseinsatz von Sozialklienten
Der Gemeinderat genehmigt Reglement und Weisung für den Arbeitseinsatz von Sozialklientinnen und -klienten. Damit sind die rechtlichen Grundlagen für den Aufbau und den Betrieb des gemeindeeigenen Beschäftigungsprogramms für Sozialklienten geschaffen. Die Unterlagen werden in die Rechtssammlung der Gemeinde aufgenommen.

Viele der notwendigen Unterlagen sind erarbeitet, Gruppeneinsätze sind erfolgt, viele Einzelberatungen mit Job-Coaching hat Arbeitsagoge Paul Wernli durchführen sowie Einzelplatzierungen in Gewerbebetrieben vermitteln können. Die bisherigen Erfahrungen sind gut und die Wirkung sehr erfreulich.

Informationssicherheit, Leitlinien, Reglement und Konzepte
Die Gemeinde Pfungen ist zur Aufgabenerfüllung von zuverlässig funktionierenden Systemen der Informations- und Kommunikationstechnologie abhängig. Zur Gewährleistung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit, Nachvollziehbarkeit und Authentizität der Informationen und deren Verarbeitungssysteme erlässt der Gemeinderat folgende Rechtsgrundlagen zur Informationssicherheit:

die Leitlinien und die Weisung zur Informationssicherheit, das Rollen- und Berechtigungskonzept sowie das Notfallkonzept. Die Unterlagen werden in die Rechtssammlung der Gemeinde aufgenommen.

Baubewilligungen

  • Roland Froidevaux, Haldenstrasse 34, 8422 Pfungen:
    Erstellen einer Luft-/Wasser-Wärmepumpe beim Gebäude Nr. 13, Haldenstrasse 34, Grundstück Nr. 1065 (Wohnzone W 1.1);

  • Andreas und Martina Krebs, Multbergstrasse 18, 8422 Pfungen:
    Erstellen einer Luft-/Wasser-Wärmepumpe beim Gebäude Nr. 249, Multbergstrasse 18, (Wohnzone Wb 1.3);

  • Enzo Strati und Christine Köchli Strati, Multbergsteig 13, 8422 Pfungen
    Erstellung einer Sitzplatzüberdachung beim Gebäude Nr. 815, Multbergsteig 13, Grundstück Nr. 853 (Anzeigeverfahren)

Öffnungszeiten der Verwaltung über Weihnachten / Neujahr

Die Gemeindeverwaltung bleibt vom Dienstag, 24. Dezember 2019 bis und mit Freitag, 3. Januar 2020 geschlossen.

Telefonnummern für dringliche Fälle
Das Bestattungsamt erreichen Sie am 24., 27., 30. und 31. Dezember 2019 sowie am 3. Januar 2020 unter der Telefonnummer 079 247 20 82.

Bei Wasserleitungsbrüchen kontaktieren Sie bitte den Werkhof unter der Telefonnummer
052 315 28 09.

Identitätskarte, Pass, Kombiangebot "Identitätskarte & Pass"
Eine Identitätskarte kann auf der Gemeindeverwaltung bis Montag, 23. Dezember 2019, 16.00 Uhr beantragt werden; aufgrund der Feiertage erfolgt die Ausstellung jedoch erst im neuen Jahr.

Für einen Pass oder das Kombiangebot "Identitätskarte & Pass" wenden Sie sich bitte an das Passbüro Zürich, Sihlquai 253, 8005 Zürich, Telefon 043 259 73 73.

Vom Dienstag, 24. Dezember 2019 bis Donnerstag, 26. Dezember 2019 und vom Dienstag, 31. Dezember 2019 bis Donnerstag, 2. Januar 2020 ist dieses geschlossen.

Provisorischer Pass (Notpass)
Provisorische Pässe (Notpässe) können während der Feiertage ausschliesslich durch die Passbehörden an den Flughäfen ausgestellt werden. Die Gebühren betragen mind. CHF 150.- pro Ausweis. Für einen Notpass sprechen Sie am Abreisetag bei der Flughafenpolizei vor. Sie erreichen diese unter folgenden Telefonnummern:

Zürich, Telefon: 044 655 57 65
Basel, Telefon: 061 325 28 28
Genf, Telefon: 022 427 92 22

Achtung: Die provisorischen Pässe sind nach der Rückkehr in die Schweiz zu retournieren.

Wir wünschen allen Einwohnerinnen und Einwohnern schöne Festtage und alles Gute im Neuen Jahr.

Verschiebedaten Abfallsammeltage infolge Feiertage
Bitte beachten Sie, dass dieses Jahr keine Verschiebung der dienstäglichen Abfallsammeltour infolge Feiertage stattfinden wird.

 


Dokument Aus dem Gemeindehaus (pdf, 89.3 kB)


Datum der Neuigkeit 13. Dez. 2019