Aus dem Gemeindehaus

Erneuerungswahl der Synode der römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich für die Amtsdauer 2019 bis 2023 - Wahlanordnung

Mit Beschluss vom 14.05.2018 hat der Synodalrat der röm.-kath. Körperschaft des Kantons Zürich die Erneuerungswahlen der Mitglieder der Synode für die Amtsdauer 2019 bis 2023 für den 10. Februar 2019 angeordnet. Auf die röm.-kath. Kirchgemeinde Pfungen entfällt ein Mandat.

Mit Beschluss vom 12.11.2018 ordnete der Gemeinderat die Erneuerungswahl eines Mitglieds der Synode der Römisch-katholischen Körperschaft des Kantons Zürich für die Amtsdauer 2019 bis 2023 an. Die Veröffentlichung der Anordnung erfolgte in den amtlichen Publikationsorganen vom 16.11.2018; die 40-tägige Frist lief vom 17.11.2018 bis 27.12.2018.

Innert Frist wurde ein Wahlvorschlag mit den notwendigen Unterschriften eingereicht. Zur Wahl vorgeschlagen wurde

Beitrag an eine Hilfsorganisation

Der Gemeinderat richtet den jährlichen Beitrag an eine Hilfsorganisation an die „Grupo Colombo-Suizo de Pedagogia Especial“ aus.
Der Verein unterstützt Menschen mit Behinderungen in Kolumbien mit verschiedenen Angeboten: Im Kompetenzzentrum von ALUNA werden über 850 Kinder, Jugendliche und Erwachsene von einem interdisziplinären Team von 110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreut. Es existiert eine mobile Einheit, die Säuglinge und Kleinkinder mit Behinderung an ihrem oft schwer zugänglichen Wohnort in Aussenquartieren der Stadt besuchen und leiten die Mütter in ihrer oft gravierenden Hilflosigkeit an. Neben weiteren Angeboten bietet das Hilfswerk Kurse für „Madres comunitarias" (Mütter, Pflegemütter und Kindergärtnerinnen) an, die im Sinne eines Kinderhortes tagsüber Kinder in den armen Vierteln der Stadt betreuen, unter welchen sich auch behinderte Kinder befinden. Der Bezug zu Pfungen ist durch Schulleiter Florian Ingold gegeben, der im Vorstand des Vereins mitarbeitet und die Projekte sehr gut kennt.

SPITEX-Zweckverband, Voranschlag 2019

Der Gemeinderat genehmigt das Budget 2019 des Spitex-Zweckverbandes. Für die Gemeinde Pfungen fallen gemäss Budget im kommenden Jahr gesamthaft Kosten (Erfolgs- und Investitionsrechnung) von Fr. 268‘821 an.

Einbürgerungen

Mit Beschluss des Gemeinderates Pfungen werden folgende Person in das Bürgerrecht der Gemeinde Pfungen aufgenommen:

Vernehmlassungen

Der Rat nimmt im Rahmen der Vernehmlassung zur Totalrevision des kantonalen Sozialhilfegesetzes Stellung.

Pfungen, 10. Januar 2018

Stephan Brügel, Gemeindeschreiber

 

Was ein Mensch an Gutem
in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren.

Albert Schweitzer

 

Im 87. Altersjahr ist

Emil Sigrist
Gemeindepräsident von 1982 - 1990

verstorben. Emil Sigrist hat sich intensiv und engagiert für seine Gemeinde eingesetzt. Als Gemeindepräsident hat er die Geschicke des Dorfes in den Jahren 1982 bis 1990 nachhaltig geprägt.

Wir danken Emil Sigrist für sein grosses Engagement zugunsten der Gemeinde Pfungen; seine Arbeit und sein Einsatz bleiben mit unserem Dorf verbunden.

Pfungen, 7. Januar 2019

Gemeinderat Pfungen

Die Verabschiedung von Emil Sigrist erfolgt im engsten Familienkreis.

 


Dokument Aus dem Gemeindehaus Januar 2019 (pdf, 53.3 kB)


Datum der Neuigkeit 10. Jan. 2019
  zur Übersicht

Gedruckt am 22.10.2019 12:17:10